Jeden Freitag neue Buchtipps

Es gibt nicht viel Regelmässigkeit in meinem Leben. Eigentlich gar keine. Aber eins ist sicher: Jeden Freitag schreibe ich eine Mail an meine Kontakte, in denen ich ihnen for free mindestens einen guten Buchtipp gebe zusammen mit der Info, wieso dieses Buch oder die Bücher für mich so wertvoll sind. Eintragen lohnt sich.


Schreib mir bitte

Funktioniert PickUp? (Auch bei Frauen?)

Hey Leute,

heute kommt die Mail etwas später und da ich morgen früh raus muss, um nach Frankfurt zu fahren, versuche ich mich kurzzufassen (hahaha wir wissen alle, dass das nicht funktionieren wird, aber die Hoffnung stirbt zuletzt!)

Heute hat mich einer meiner Facebook Freunde unter einem interessanten Beitrag verlinkt, wo eine Person gefragt hat, ob jemand einen „guten Pick Up Artist“ in seiner Freundesliste hätte. Und hey ich fühle mich etwas geschmeichelt, dass man da an mich gedacht hat.

Für den Fall, dass du nicht weißt, was PickUp ist hier eine kurze Erklärung: PickUp ist eine Methode, die versucht mit einer mehr oder weniger wissenschaftlichen Basis (das heißt durch Beobachtung, Erklärung und Ausprobieren verschiedener Variablen) herauszufinden, wie Männer attraktiver für Frauen werden. Grob gesagt auch, wie man mehr Frauen ins Bett kriegt. Diese – ich nenn das jetzt mal – Verführungswissenschaft ist in den letzten Jahren ziemlich in die Kritik gekommen. Ohne, dass ich jetzt hier ne große Medienverschwörung aufmachen will, hat das – aus meiner Sicht – vor allem den Grund, dass Medien gerne Skandale bringen. Artikel über eine gefährliche Geheimgesellschaft von potenziellen Triebtätern, die Frauen mit bösen manipulativen Tricks willenlos machen, werden einfach gerne angeklickt. Also profitieren die meisten Medien insbesondere Onlinemagazine davon, wenn sie etwas skandalöser darstellen und nicht immer so neutral berichten, wie man es von Journalisten erwarten würde. Ich will jetzt aber auch nichts zu sehr herunterspielen, denn natürlich gibt es in dieser Szene auch schwarze Schafe und Idioten, die gibt es nämlich überall. Und es wäre genau so verblendet und dumm zu sagen, dass es nicht diese Vollidioten gibt, die irgendwo auf ihren Blogs frauenverachtenden sxistischen Dreck schreiben. Klar gibt es die. Aber man sollte sich als Journalist halt nicht nur solche Leute rauspicken, um dann am Ende zu sagen dass eine ganze Szene so wäre.

Okay, wie du vielleicht weißt, habe ich mich seeeeehr lange mit der PickUp Szene auseinandergesetzt und habe auch heute noch viel damit zu tun, einfach weil viele meiner Freunde aus dieser Szene stammen oder dort immernoch aktiv sind. Und es gibt einen Grund wieso mich PickUp so sehr fasziniert: Es ist das System austricksen.

Wenn du diese Mails liest dann weißt du: ich bin verrückt danach Systeme auszutricksen. Es gibt nichts, was mir mehr Spaß macht. Ich liebe es ein Hotelzimmer für 50 Euro zu buchen und ein Upgrade auf eine Suite zu bekommen, ich liebe es Fehler in Algorhitmen zu finden, um meine eigenen Projekte oder meine Kunden bei Google oder Facebook nach oben zu pushen und ich habe sogar ein neues Hobby das sind Kassenfehler in Supermärkten (dazu schreibe ich dir ein anderes mal ausführlicher). Das Ding ist einfach: ich liebe das Gefühl schlauer zu sein als das System! Es lässt mich nachts nicht schlafen, wenn ich darüber nachdenken kann, wie ich etwas austricksen kann. Alkohol in der Airport Lounge, geile Suiten mit eigener Terrasse, Gästeliste in Clubs (kleiner Funfact mit 17/18 hab ich Websites „gefakt“ d.h. es waren einfach kleine Seiten ich habs aber so programmiert dass es aussah wie ein riesen Presseportal und dann hab ich Discos angeschrieben und denen gefakte Mediadaten geschickt damit sie dachten ich wäre ne voll wichtige Nummer und mit dem Trick konnte ich damals auf die Gästeliste und for free saufen. Du siehst das steckt einfach in mir ich kann nichts dagegen tun – das war allerdings um 2007 rum und heute würde es wohl nicht mehr so easy funktionieren).

Lange Rede kurzer Sinn: PickUp ist etwas was mir immer unheimlichen Spaß gemacht hat, weil es etwas ist wovon normale Menschen sagen dass es nicht geht. Ich liebe es wenn die „normalen“ Menschen sagen etwas geht nicht. Da brennt bei mir im Kopf einfach ne Sicherung durch. Wenn jemand sagt es geht nicht, dann muss ich es machen! So ein bisschen wie Marty McFly in Zurück in die Zukunft, wenn ihn jemand feige nannte… da ist er einfach ausgerastet und so geht es mir mit „das geht nicht“-Paradigmen. PickUp ist genau soetwas. jeder sagte immer: du bist entweder gut darin oder du bist es nicht. Das war ne Weltanschauung, die der größte Teil der Bevölkerung einfach hatte und hey als ich dann eines Tages von nem Freund (es muss so um 2009 rum gewesen sein) erfahren habe: „Das kann man auch lernen es gibt da so ein Forum“ da war ich hin und weg. Bis heute glänzen meine Augen. Und das obwohl ich in meiner jetztigen Beziehung (Grüße gehen raus an Nina) wirklich glücklich bin und gar nicht den Wunsch habe andere Frauen zu daten. Meine Augen leuchten einfach durch die Vorstellung, das etwas geht wovon andere sagen es ginge nicht.

Nun auf jeden Fall (die mail wird schon wieder so lang) wurde ich unter dieser Diskussion verlinkt und die Person, die den Status geschrieben hatte, hat mich gefragt, wie es in der PickUp szene mit gendern aussieht und ob die Techniken auch für Frauen auf Männer anwendbar sind.

Jetzt nimm dir einen kurzen Moment Zeit und denk über diese Frage nach.

Meine Antwort war: ja.

In der Theorie ist es ganz egal ob du eine Frau oder einen Mann verführen willst, du willst erstmal nen Menschen verführen. Und Menschen reagieren immer auf die gleichen Muster. Weil sie manipulierbar sind. Sie reagieren auf Verknappung, Soziale Bewährtheit usw.

Nur in der Praxis ist es so, dass es Unterschiede gibt. Diese Unterschiede kommen durch unsere soziale Konditionerung. Wir sind alle mit bestimmten Glaubenssätzen aufgewachsen und wenn ein Mann und eine Frau exakt das gleiche tun, werden sie doch mit unterschiedlicher Wahrscheinlichkeit Erfolg damit haben.

Angenommen du bist feiern und willst eine Frau oder einen Mann auf ein Getränk einladen (alle PickUpper schreien jetzt das man das nicht tun sollte). Wenn du ein Mann bist, der eine Frau einladen will. Dann wurde sie an dem Abend (je nach Uhrzeit) sicher schon mehrfach gefragt oder ist es zumindest gewohnt, dass ihr das öfter angeboten wird. Gleichzeitig ist ihr Kopf voll mit ihren Glaubenssätzen bedingt durch ihre Sozialisierung. Ich nenne das auch Alltagssxismus. Und obwohl wir alle wissen dass Sxismus Dreck ist, können wir ihn doch nicht abstellen.

Sie denkt also vielleicht sowas wie: Der will mich eh nur ins Bett kriegen oder: so leicht zu haben bin ich nicht oder: was ist wenn meine Freundinnen das sehen?

Wenn aber eine Frau einen Mann einlädt dann denkt er eher: Wow muss ich ein cooler Typ sein, dass sie mich will. und hoffentlich sehen meine Freunde das.

Du siehst die gleiche Sache führt zu zwei unterschiedlichen Ergebnissen. Weil wir ne bestimmte Vorbelastung haben. eine Konditionierung.

Ich glaube aber trotzdem das prinzipiell bei Männern und Frauen die selben Sachen funktionieren um für das andere oder gleiche Geschlecht attraktiv zu sein.

Denn im Endeffekt sind wir erstmal Menschen.
Deswegen gibt es ein Buch, das ich zu dem Thema immer wieder empfehle. „Die Psychologie des Überzeugens“ von Robert Cialdini.
Der Typ hat nämlich wirklich wissenschaftlich in dem Bereich geforscht. Nicht im Bereich PickUp, sondern in dem Bereich wie man Menschen um den Finger wickelt.
Das Buch ist extrem unterhaltsam geschrieben und lässt sich wirklich leicht lesen obwohl er super viele Informationen da reingepackt hat.
Er erklärt ganz genau, wie Menschen funktionieren und warum bestimmte Techniken bei uns auslösen, dass wir etwas haben wollen. Zum Beispiel Verknappung.

Hier ein Link zu Amazon: http://amzn.to/2zwzLL3

Das gibts übrigens auch als Hörbuch bei Audible. Lohnt sich definitiv das einfach mal auf dem Handy zu haben und immer mal wieder reinzuhören, damit man es besser verinnerlicht. Ich persönlich mag es aber wenn ich auch eine gedruckte Version habe. Hörbücher sind super, um Informationen zwischendurch aufzufrischen. Aber wenn du es schwarz auf weiß hast kannst du einfach viel besser mal zwischendurch was nachgucken oder nachlesen. Außerdem bin ich ein Mensch, der sehr gerne die Quellen checkt und Fußnoten lassen sich bei Hörbüchern auch so schlecht nachlesen. Also wenn du das Geld über hast würde ich dir empfehlen kauf dir das Buch und Hörbuch, das lohnt sich wirklich!

Übrigens noch etwas: meine größte und wichtigste Erkenntnis aus fast 10 Jahren PickUp: Werte verstehen! Ich glaube das aller wichtigste und erfolgsversprechenste, wenn man andere Menschen verführen will (und das mein ich jetzt nicht nur in nem romantischen Kontext sondern auch wenn man z.B. was verkaufen will, es ist alles Verführung) ist dass man soziale Intelligenz zeigt, empathisch ist und heraushört, was der Person eigentlich wichtig ist. Was sind die Ursachen unter den Symptomen. Darüber habe ich mal nen sehr ausführlichen Blogpost geschrieben: https://www.samfeuerstein.com/menschen-verstehen-beeinflussen/

So, ich muss jetzt noch packen morgen werd ich zu müde dafür sein. (Wow das ich mal mehr als 2 Stunden vor der Abreise packe ist wirklich ungewöhnlich)

Cheers

Sam

P.S.: Wenn ich morgen in Frankfurt bin, werde ich auch noch mal ein Video dazu drehen. Wenn du es nicht verpassen willst kannst du hier meinen Youtube Kanal abonnieren: https://www.youtube.com/SamFeuerstein

P.P.S.: Wenn du keinen Bock hast das Buch zu kaufen oder es nicht abwarten kannst, bis es da ist: Hier sind ein paar Blogposts die ich auf Basis von den Infos geschrieben habe, die ich aus Cialdinis Buch habe:

Oder du wühlst dich einfach mal durch meinen Blog oder Youtube, es gibt sicher noch ein paar mehr Artikel

Sam
 

Ich bin Sam, 27, Reisender und zur Zeit „obdachlos auf ganz hohem Niveau“. Ich habe mal sehr viel Geld mit eBooks verdient, bis Amazon es mir verboten hat.