Jeden Freitag neue Buchtipps

Es gibt nicht viel Regelmässigkeit in meinem Leben. Eigentlich gar keine. Aber eins ist sicher: Jeden Freitag schreibe ich eine Mail an meine Kontakte, in denen ich ihnen for free mindestens einen guten Buchtipp gebe zusammen mit der Info, wieso dieses Buch oder die Bücher für mich so wertvoll sind. Eintragen lohnt sich.


Schreib mir bitte

Liebeskummer überwinden – was du als bester Freund/Freundin tun kannst

Liebeskummer gehört zu den schlimmsten Erfahrungen, die man im Leben machen kann. Das sage ich als jemand, der im letzten Jahr einfach so 20.000 Euro verzockt hat. Man geht davon aus, dass auch die “Ansprüche” an Probleme, die man im Alltag hat mit der Zeit steigen und das ist auch irgendwie so. Wenn man eine gewisse Erfolgsstufe erreicht hat, dann gibt es Dinge, die einen weniger aus dem Konzept werfen als sie es früher getan hätten. Je erfolgreicher ich im Leben wurde, desto mehr gehörten Strafanzeigen, außergerichtliche Einigungen etc. zu meinem Alltag, ich begann solchen Situationen gelassen entgegen zu blicken. Ich würde mich heute nicht mehr so sehr darüber ärgern 50 Euro zu verlieren, wie noch vor ein paar Jahren als ich kein Geld hatte. Aber Liebeskummer wird immer gleich schlimm bleiben. Denn dieser trifft uns auf einer anderen Ebene. Er setzt genau da an wo unser Selbstbewusstsein am empfindlichsten ist.

Sowohl Trennungsschmerz als auch unerwiderte Liebe geben einem Menschen das Gefühl, nicht gewollt zu sein. Dieser Schmerz packt uns bei unseren Urängsten: “Du bist nicht gut genug. Du bist nicht gewollt. Du bist nicht genug!”

 

Heute möchte ich darauf eingehen, wie man anderen Menschen helfen kann, die gerade frisch getrennt sind.

 

Es ist vorbei und du musst es dir die ganze Zeit anhören. Wie toll der oder die Verflossene doch war und was er/sie für ein Arschloch respektive Miststück war. Beides in einem Satz, frisch getrennte sind nicht mit Logik gesegnet. Oder vielleicht doch?
Wie kommt es, dass Menschen jemanden unbedingt zurück wollen, obwohl er ihnen so viel Leid angetan hat? Sie so verletzt und gekränkt hat?
Zum einen geht es genau um diese Kränkung. Das Ego hat mächtig gelitten, man wurde »abserviert« vielleicht sogar betrogen. In beiden Fällen ist der Subkontext: ich war nicht gut genug. Insbesondere, wenn man eine Person für einen neuen Partner verlassen wird, wirkt es wie eine sorgfältig kalkulierte Bilanz. Der oder die neue ist einfach »besser«.

Als bester Freund oder beste Freundin weißt du natürlich, dass das nicht so ist. Du hast einen wundervollen Menschen neben dir sitzen, der gerade mehr Ähnlichkeit mit einem Häufchen Elend als einer begehrenswerten Persönlichkeit aufweist. Du möchtest gegen den Liebeskummer helfen, allerdings nachhaltig das Leid lindern, statt nur kurzfristig den Bauch zu pinseln. Dieser Artikel soll dir Anregungen liefern, wie du mit Kummer und Herzschmerz in deinem Freundeskreis umgehen kannst, ohne selbst zu verzweifeln.

Liebeskummer versus Ablenkung: Was passiert bei einer Trennung im Gehirn?

Der Neurotransmitter Dopamin spielt in Sachen Liebe eine große Rolle. Dopamin wirkt auf das Belohnungszentrum im Gehirn, ähnlich wie es auch Drogen tun. Dadurch fühlen sich verliebte Menschen aufgedreht, wie im siebten Himmel und brauchen weniger Schlaf als normal.

Liebeskummer Zitate und Sprüche

Liebeskummer Zitate und Sprüche

Allerdings gewöhnen sich die Dopaminzellen nach einiger Zeit an diesen Zustand, der »Rausch« wird nicht mehr so deutlich wahrgenommen. Das ist auch gut, denn für den Körper wäre es dauerhaft viel zu anstrengend diesen Zustand aufrecht zu erhalten. Doch nach jeder guten Party kommt der Kater! Im Falle der Trennung spielt sich im Gehirn ein Szenario ab, dass biochemisch an einen Drogenentzug erinnert. Das Dopaminlevel sinkt plötzlich ab und auch andere Neurotransmitter fehlen, die das Leben zuvor noch bereichert haben. Zum Beispiel Noradrenalin, Serotonin oder das so genannte »Treuehormon« Oxytocin.

 

Wie kannst du Menschen mit Liebeskummer helfen?

Wenn du geliebten Menschen in ihrer Situation helfen möchtest, ist es wichtig, dass du sie dabei unterstützt wieder auf die Beine zu kommen und nicht nur in ihrem Selbstmitleid zu versinken. Durch die ständige Wiederholung der guten Seiten des oder der Verflossenen, wird der oder die Expartner/in nur idealisiert. Es ist normal, dass wir uns im Nachhinein eher an die guten Seiten als an die schlechten Seiten erinnern. Das hat auch damit zu tun, wie unser Gedächtnis zwischenmenschliche Beziehungen abspeichert. Die menschliche Erinnerung ist nämlich kein Fotoapparat oder eine Videokamera, die alles genau so aufzeichnet, wie es gewesen ist. Viel eher kann man das Gedächtnis mit einem gemalten Bild vergleichen, man betont bestimmte Aspekte des Motivs und vernachlässigt andere. So, wie auch die Farben eines Gemäldes mit den Jahren verblassen verändern sich auch die Erinnerungen in unserem Gedächtnis.

Nachsicht zeigen beim Loslassen: die Tücken der Erinnerung begreifen

Jeder kennt das Phänomen. Du bist auf einer guten Party und musst nach Hause. Wieso musst du ausgerechnet immer dann so früh gehen, wenn die Party so toll war? Du kannst den Hund nicht so lange allein lassen, die Babysitterin hat nur bis 2 Uhr Zeit oder du musst am nächsten morgen früh raus um deine Eltern vom Flughafen abzuholen. Aber auf anderen Partys, wenn du unendlich viel Zeit hast um bis in die Morgenstunden zu feiern, ist immer so schnell die Luft raus. Ist das nicht gemein und ungerecht?

Es mutet auf den ersten Blick tatsächlich wie eine universelle Ungerechtigkeit an. Doch auf den zweiten Blick sollten wir uns fragen: wieso ist das so? Ist die Party wirklich so gut, obwohl ich früh nach Hause muss? Zieht sie sich mit langweiligen Gesprächspartnern in die Länge, ausgerechnet, wenn du mal viel Zeit hast?

Aus dem »obwohl« machen wir ein »weil« und plötzlich ergibt alles mehr Sinn! Denn die Gedächtnisforschung ist vor einiger Zeit zu einer sehr spannenden Erkenntnis gelangt: Wir beurteilen Geschehnisse nicht subjektiv! Viel mehr machen wir unseren Gesamteindruck davon abhängig wie etwas in der Zeit zwischen Höhepunkt und Ende war. Insbesondere wie viel Zeit zwischen diesen beiden Punkten vergangen ist.
Zu dieser Erkenntnis kam eine Studie von Redelmeier & Kahneman aus dem Jahre 1996. 154 Teilnehmer sollten während einer Darmspiegelung minütlich festhalten, wie unangenehm ihnen das Erlebte gerade ist. Anschließend wurden sie gebeten eine Gesamteinschätzung zu geben. Hierbei gab es zwei Gruppen. Bei der einen Gruppe wurde die Prozedur sehr schnell beendet, bei der anderen künstlich in die Länge gezogen. Es zeigte sich, dass der Gesamteindruck positiver war, wenn zwischen dem schmerzlichen Höhepunkt und dem Ende möglichst viel Zeit verstrichen war, selbst wenn dadurch insgesamt mehr Schmerz erlebt wurde.

Doch diese Erkenntnis ist nicht neu. Hollywood setzt sie bereits bewusst ein und auch Aristoteles beschreibt in seiner »Poetik« bereits, dass die Spannung bis zum Höhepunkt kontinuierlich steigen muss und es danach recht schnell zum Schluss kommt. Die meisten Drehbücher sind nach einem Drei-Akt-Schema aufgebaut, wobei der letzte Akt der kürzeste ist. Lass dir deine liebsten Hollywoodfilme noch einmal durch den Kopf gehen und du wirst feststellen, dass bei Blockbustern der alles entscheidende Höhepunkt am Schluss liegt.
Das ist übrigens auch der Grund, wieso die Stärke des Liebeskummers nicht proportional mit der Länge der Beziehung zunimmt. Es ist nicht selten so, dass wir mit einer längeren Beziehung schneller abschließen und einer kurzen Beziehung lange noch hinterhertrauern. Dies liegt daran, dass bei der kurzen Beziehung die Trennung relativ schnell auf die Phase des intensiven Verliebtseins folgt. In einer längeren Beziehung hingegen

 

Loslassen und Ablenkung erleichtern: Mache dir diesen Gedächtnishack zu Nutze!

Du kannst dieses Wissen verwenden, um von Liebeskummer geplagten Personen die Zeit, die seit der Trennung verstrichen ist, länger vorkommen zu lassen.
Viele Menschen machen nach einer Trennung den Fehler, dass sie sich zurückziehen. Sie erleben nichts neues mehr und es kommt ihnen vor, als wären sie noch gestern mit der geliebten Person zusammen gewesen, obwohl der Liebeskummer vielleicht schon mehrere Monate anhält.

Dadurch wird der Partner aber nur weiter idealisiert. Es ist zwar wichtig, sich damit auseinanderzusetzen und zu trauern, aber nicht den ganzen Tag!
Das Gedächtnis speichert Erlebtes in Episoden. Sehr ähnliche Ereignisse werden zu einem homogenen Brei zusammengemischt, wohingegen bei kontrastreicheren Situationen die Trennschärfe zwischen den einzelnen Episoden höher ist. Vielleicht kennst du dieses Phänomen aus Vorstellungsrunden zum Beispiel bei einer beruflichen Weiterbildung. Es stellen sich der Reihe nach 20 oder mehr Personen vor. Jeder nennt seinen Namen und seine berufliche Position. Vielleicht noch die Stadt aus der er kommt oder wie lange er in der Firma ist. An wie viele erinnerst du dich am Ende noch? Meistens an gar keinen. Ausnahmen bestehen, wenn dir jemand besonders auffällt. Kommt er vielleicht aus der gleichen Stadt wie du. Hat den gleichen Vornamen wie dein Bruder oder hat sich bei der Vorstellung Kaffee über seien Hose geschüttet? In diesen Fällen haben wir das Merkmal der Gemeinsamkeit oder – was noch viel wichtiger ist – eine Überraschung! Eine Durchbrechung des zu erwartenden Musters. Das musst nicht unbedingt der Kaffee sein. Oft reicht schon ein besonders spannendes Hobby oder eine witzige Bemerkung, um im Gedächtnis zu bleiben.
Dieses Wissen solltest du verinnerlichen, denn es hilft dir dabei, das Zeitempfinden anderer Menschen zu beeinflussen!

Liebeskummer verblassen lassen: Gib anderen das Gefühl, die Trennung wäre länger her

Um deine Mitmenschen auf andere Gedanken zu bringen, kannst du ihnen damit helfen, die Trennung als länger zurückliegende Vergangenheit wahrzunehmen. Dazu nutzt du besonders kontrastreiche Episoden in ihrem Gedächtnis.

Leicht Übungen mit großer Wirkung: Durchbrich gewohnte Muster

Anstatt dich mit deinen Freunden immer nur im selben Café zu treffen, triffst du dich mit ihnen nun an einem anderen Ort. Bringe neue Leute mit oder motiviere deine/n Freund/ in ein neues Gericht oder ein ungewöhnliches Getränk auszuprobieren. Abwechslung hilft dabei, einen neuen Lebensabschnitt einzuläuten. Je mehr neue Episoden im Gedächtnis gespeichert werden, desto weiter rückt die erlebte Trennung in die Vergangenheit.

Kurzfristig Liebeskummer überwinden: Wechsle schneller die Location

Diesen Prozess kannst du verschnellern, indem du die Location an einem Abend oder während der Dauer eines Treffens häufiger wechselst. Geht erst in ein Café, anschließend in eine Bar und abends noch in einen Club! So habt ihr beide das Gefühl, dass ihr viel mehr erlebt habt und das Gedächtnis wird nach und nach mit immer neuen Erinnerungen geflutet.

liebeskummer-ueberwinden

Liebeskummer überwinden

Schmerz überwinden: Nach dem Höhepunkt abbrechen: Cinderella Move

Um die neuen Erlebnisse besonders positiv in Erinnerung zu behalten, brichst du die Aktivität ab, wenn es am Schönsten ist. Du hast als Kind sicherlich das Märchen Aschenputtel gehört oder die Disneyvariante Cinderella gesehen. Auch hier muss die junge Frau nach Hause, wenn es zwischen ihr und dem Thronfolger gerade am meisten knistert. Die Turmuhr schlägt Mitternacht und sie verlässt die Party genau dann, wenn alle kleinen und großen Zuschauer das Happy End herbeisehnen.

Wenn du mit einem Liebeskummeropfer unterwegs bist, solltest du es ganz genau so machen. Pushe den Spaß auf den Höhepunkt und dann brich die Aktivität ab. Geht gemeinsam feiern und wenn es am Schönsten ist, fällt dir ein, dass du am nächsten Tag früh raus musst oder dass du den Vogelkäfig noch sauber machen musst. Dann setzt du deinen Freund oder die Freundin bei ihr zu Hause ab und verschwindest. So bleibt ihm/ihr der Abend als besonders cool und lustig in Erinnerung.

Trennungsschmerz verarbeiten und ersetzen: Die richtigen Gefühle auslösen

Liebe ist ein Spiel der Gefühle. Schon eingangs sind verschiedene Neurotransmitter erwähnt worden, die in uns das typische Verliebtheitsgefühl auslösen. Wer eine Trennung erlebt und an Liebeskummer leidet, dem fehlen diese Botenstoffe. Auch, wenn der Gefühlscocktail der frisch Verliebten einzigartig ist, gibt es doch ein paar Tricks und Kniffe um bei unserem Gegenüber bestimmte Botenstoffe auszulösen.

Liebeskummer überwinden mit der Hilfe von Dopamin

Das Gehirn reagiert mit der Ausschüttung von Dopamin in Erwartung auf eine bevorstehende Belohnung. Zum Beispiel beim Lernen, wenn man sieht, dass das Ergebnis richtig ist oder man die gut bewertete Klausur in den Händen hält. Von diesem Wissen profitiert vor allem die Wirtschaft. Geschäfte werden schon von vornherein so eingerichtet, dass beim Kunden Dopamin ausgeschüttet wird. Er soll sich von dem Kauf eines Produktes eine Belohnung versprechen. Ein gutes Beispiel sind hier Obst und Gemüseabteilungen in Supermärkten. Viele Farben und Kontraste, ein Gefühl von Überfülle weckt in uns den Wunsch, alles besitzen zu wollen. Auch Veranstaltungen wie der Kölner Karneval und Erzählungen vom Schlaraffenland bedienen sich dem Belohnungssystem. Der Überfluss, die vielen Farben, die reichhaltigen Erzählungen wecken in uns den Wunsch, alles zu erleben und zu besitzen.

Da der Dopaminlevel in Folge einer Trennung sinkt, ist Shoppen ein beliebter Stimmungserheller. Frustshoppen, im englischen »Retail Therapy«, meint sich bewusst mit dem Kaufen aufzuheitern und es funktioniert tatsächlich. Wer nun aber auf die Idee kommt seine/n von Liebeskummer geplagten Freunde zum Ausgeben eines Vermögens anzustiften, sollte vorsichtig sein. Denn natürlich kann der bloße Materialismus die Lücke im Leben eines Menschen nicht einfach wieder auffüllen. Hier ist weniger mehr. Ein paar Kleinigkeiten einkaufen und viel durch die Geschäfte ziehen, sich neuen Reizen aussetzen, Farben und Gerüche aufnehmen und sich der Dramaturgie der Geschäfte aussetzen bringt den Herzschmerzgeplagten auf andere Gedanken und lässt sich auch mit kleinem Budget realisieren. Außerdem kann man den Schaufensterbummel ideal in einen Nachmittag mit vielen Locationwechseln einbauen.

Liebeskummer überwinden mit der Hilfe von Serotonin

Neben Dopamin spielt Serotonin eine wichtige Rolle im Gehirn einer frisch getrennten Person. Während Dopamin zur Folge hat, dass Menschen energiegeladen und aufgekratzt sind macht Serotonin uns ruhiger. Es wirkt als Stimmungsaufheller und trägt zur emotionalen Ausgeglichenheit bei. Serotonin wird aber auch in Situationen ausgeschüttet, in denen wir uns ganz klein oder überwältigt fühlen. Dieser Botenstoff wird zum Beispiel ausgeschüttet, wenn wir vor einem großen Wasserfall stehen, ein Fußballstadion oder eine Kirche betreten. Auch ein Sonnenuntergang in den Bergen oder am Hafen hat diese Auswirkung. Solche Aktivitäten eigenen sich besonders gut um einen spannenden und aufwühlenden Tag ausklingen zu lassen.
Mit diesem Wissen sollte es dir gelingen einen Tag zu planen, der eine frisch getrennte Person auf andere Gedanken bringt. Nutzt du diese Möglichkeiten langfristig und immer wieder, so wirst du schnell dafür sorgen, dass die Trennung stärker in die Vergangenheit rückt und nicht mehr so präsent ist. Doch bedenke, dass du dies nicht von dir allein abhängig machen darfst. Viel mehr bringt es euch beiden, wenn du es schaffst, deine/n Freund/in davon zu überzeugen ihr Leben selbst wieder abwechselungsreicher und aufregender zu gestalten. Nimm den Menschen anfangs an die Hand und zeig ihm wie gut es tun kann sich abzulenken und sich wieder etwas zu verwöhnen. Dabei solltest du ihn oder sie dazu auffordern, diese Verhaltensmuster beizubehalten. Das muss nicht heißen, dass ihr von nun an jeden Tag so strukturiert, oder dass man sich zwei Wochen Urlaub nimmt um sich nur abzulenken. Viel wichtiger ist es, dass man kleine Portionen dieser Verhaltensweisen dauerhaft in den Tag integriert.
Ein schöner Sonnenuntergang in der Woche ist wertvoller als ein Urlaub, an dem man jeden Tag den gleichen Sonnenuntergang bestaunt und anschließend wieder in sein grauen Leben zurückfällt.

Partnersuche und Flirten:

Suchst du nach mehr Informationen wie du nach der Liebeskummer Verarbeitung mit dem Flirten und der Partnersuche wieder durchstarten kannst? Schreibe mir einen Kommentar unter diesem Artikel oder auf meiner Facebookseite, wenn ich dazu etwas Schreiben soll!

Beziehungsphasen, Beziehungsunfähig und Selbstbewusstsein?

Interessiert dich eines dieser Themen? Lass es mich auf meiner Facebookseite wissen!

Abschließend noch ein paar Liebeskummer Zitate, die gerne geteilt werden dürfen:

liebeskummer-zitate liebeskummerzitate

liebeskummer-soforthilfe

Sam
 

Ich bin Sam. Bei mir dreht sich alles darum, wie ich Schwachstellen und Lücken finden kann, um mein Leben extravaganter zu gestalten. Ich lebe die meiste Zeit in Hotels oder auf einer Mittelmeerinsel. Ich mag Anzüge, Bücher und gutes Essen. Außerdem habe ich mal viel Geld mit eBooks verdient, bis Amazon es mir verboten hat!

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: