Jeden Freitag neue Buchtipps

Es gibt nicht viel Regelmässigkeit in meinem Leben. Eigentlich gar keine. Aber eins ist sicher: Jeden Freitag schreibe ich eine Mail an meine Kontakte, in denen ich ihnen for free mindestens einen guten Buchtipp gebe zusammen mit der Info, wieso dieses Buch oder die Bücher für mich so wertvoll sind. Eintragen lohnt sich.


Schreib mir bitte

Wer dauerhaft erfolgreich sein will, muss sein Vorgehen ständig ändern

Hey

in der Betreffzeile findest du heute den Anfang eines Zitates von Niccolo Machiavelli. Komplett lautet es:

Wer dauerhaft erfolgreich sein will, muss sein Vorgehen ständig ändern
– Machiavelli

Ich hatte dir ja in der letzten Mail (wenn du sie nicht bekommen hast kannst du im Blog nachlesen: https://www.samfeuerstein.com/was-schenke-ich-meiner-mutter-zu-weihnachten/)

In der Mail hatte ich angekündigt, dass ich heute auf das Buch “Der Fürst” von Machiavelli eingehen werde. Ich will es kurz und knapp halten, diesmal wirklich. Machiavelli hat diese “Anleitung eines idealen Herrschers” ursprünglich für Lorenzo di Piero de’ Medici geschrieben und erhoffte sich damit wieder die Gunst der Medici zu erlangen. (Kurze Info am Rande, falls du dich allgemein für die Medici interessierst kann ich dir dieses Buch empfehlen: Die Medici: Macht und Glanz einer europäischen Familie – ist teilweise etwas verwirrend, weil man manchmal glaubt in dieser Familie hätte es nur 2 verschiedene Vornamen gegeben aber lohnt sich, wenn man historisch sehr an der Geschichte Italiens interessiert ist).

Ähnlich wie bei SunTsu handelt es sich auch hier um ein militärisches Werk. Trotzdem kann man eine Menge Strategien mitnehmen, die auch auf die Geschäftswelt passen.

Besonders gut gefällt mir Machiavellis Weitsicht:

Es gilt also festzuhalten, dass man die Menschen entweder verwöhnen oder vernichten muss; denn für leichte Demütigungen nehmen sie Rache, für schwere können sie dies nicht tun; also muss der Schaden, den man anderen zufügt, so groß sein, dass man keine Rache zu fürchten braucht. – Niccolò Machiavelli

Besonders gut finde ich aber eine Aussage von Robert Greene (aus 48 Gesetze der Macht) über Machiavelli. Sinngemäß:

“Wenn Machiavelli einen Schüler gehabt hätte, hätte er ihm als erstes aufgetragen gegen ihn zu schreiben”

Um das jetzt tatsächlich mal kurz zu halten (wow ich glaube das ist eine der kürzesten Mails, die ich hier je geschrieben habe, aber ich will nicht, dass das wieder so ausartet wie die Mail zu SunTsu) schicke ich dir einfach mal den Link zu Amazon: http://amzn.to/2jx4G0K

Ich persönlich hab die Reclamausgabe gekauft. Ich mags einfach, dass es ne zweisprachige Ausgabe ist. Aber du findest (wenn du keinen Bock auf Amazon hast) auch in Buchhandlungen meistens im Erdgeschoss so eine Klassiker Ecke. Bei Mayersche, Thalia, Hugendubel gibt es sowas eigentlich fast immer und mit ner sehr hohen Wahrscheinlichkeit liegt da auch immer ne Machiavelli Ausgabe von z.B. Anaconda als Hardcover die kosten dann meist so plus minus 5 Euro und sind gut angelegt.

Es lohnt sich immer mal wieder reinzugucken. Nicht nur wegen des eigentlichen Inhalts, den Machiavelli uns vermittelt sondern auch, wie er es vermittelt. Man muss bedenken, das Buch war als Geschenk gedacht. Er will sein Wissen also möglichst klug und persuasiv rüberbringen. Das solltet ihr beim Lesen im Hinterkopf behalten.

Niccolo Machiavelli Florenz

Wer dauerhaft erfolgreich sein will, muss sein Vorgehen ständig ändern – Machiavelli

cheerio

Sam

P.S.: Falls du mal nach Florenz kommst, besuch unbedingt das Grab von Machiavelli in der Franziskanakirche Santa Croce. Dort sind auch Gallileo und Michaelangelo begraben.

P.P.S.: Meine Freundin und ich bewohnen manchmal ein Haus in der Toskana, also falls du mal in der Gegend zwischen Florenz und Pisa bist: antworte auf diese Mail vielleicht sieht man sich!

Sam
 

Ich bin Sam. Bei mir dreht sich alles darum, wie ich Schwachstellen und Lücken finden kann, um mein Leben extravaganter zu gestalten. Ich lebe die meiste Zeit in Hotels oder auf einer Mittelmeerinsel. Ich mag Anzüge, Bücher und gutes Essen. Außerdem habe ich mal viel Geld mit eBooks verdient, bis Amazon es mir verboten hat!