2

Wie wird man erfolgreich?

Ok bevor du diesen Artikel liest, solltest du wissen, wieso ich dafür geeignet bin, über Erfolg zu sprechen. Und ich will gar nicht behaupten, dass ich so erfolgreich wäre. Denn, was ist Erfolg überhaupt? Ich bin glücklich, mir geht es finanziell nicht schlecht und ich genieße einfach mein Leben. Das bedeutet für mich Erfolg. Aber ganz objektiv möchte ich einfach sagen: Es gibt Ziele, die ich in meinem Leben erreicht habe und Ziele, die ich nicht erreicht habe. Ich habe lange darüber nachgedacht, was der Unterschied zwischen den „erfolgreich erreichten Zielen“ ist und zwischen meinen Niederlagen. Und es gibt ein paar Sachen, die ich dabei gelernt habe. Um eine davon, geht es in diesem Artikel.

Ich habe unzählige Bücher über Erfolg gelesen. Erfolg mit der Firma, Erfolg bei Frauen, Erfolg beim Netzwerken, Erfolg im Beruf, Erfolg beim Lernen whatever. Ich habe wirklich viel gelesen. Aber oft hätte in jedem Bereich ein einziges Buch ausgereicht, denn die meisten Bücher wiederholen sich.

Viele Aussagen, die man heute in Business-Ratgebern findet, haben schon Sun Tsu oder Machiavelli aufgeschrieben und offensichtlich hat auch Cäsar schon davon gewusst. Irgendwann ärgern wir uns darüber, dass uns alle dieser Bücher mehr oder weniger das Selbe sagen, wir hören deswegen aber nicht auf, sie zu lesen. Das Gegenteil ist der Fall. Wir lesen immer mehr davon. Mehr „Gesetze des Reichtums“ oder „Wege zum Erfolg“ oder „Die Vierundneunzig einhalb Schritte zu Wasauchimmer“. Davon lebt eine ganze Industrie und ich bin Teil davon.

Doch das Ding ist, wir kaufen immer weiter. Weil wir darauf warten, dass wir ein „Geheimrezept“ finden.

Das Geheimrezept ist aber: es gibt kein Geheimrezept für Erfolg!

Das Lustige ist: Die Sachen, die wirklich funktionieren, wissen wir meistens schon. Klar, man lernt auch immer mal dazu. Es gibt viele coole Kniffe und Tricks, für die sich Weiterbildung definitiv lohnt. Bitte lass dich nicht von meinem Text abschrecken dich weiterzubilden. Aber vergiss bitte auch nicht, dass du bestimmte Dinge schon weißt!

Du weißt über dein Thema vermutlich schon ne ganze Menge. Die Infos, die sich in den Büchern ständig wiederholen, aber du wendest sie nicht an! Genau das ist dein Problem, du bist zu arrogant geworden und denkst, du brauchst es nicht.

Vor fast drei Jahren...

Ende 2013 habe ich mit KindleBooks begonnen. Anfang 2015 habe ich damit schon 5stellig verdient. Mitte 2016 wurde bekannt, dass ich über ne Viertelmillionen Euro damit im Jahr erwirtschafte. Kurze Zeit später hat Amazon mir verboten dieser Tätigkeit weiter nachzugehen. Der letzte Satz steht aber nur zur Vollständigkeit hier.

Konzentrieren wir uns auf die Zeit zwischen Ende 2013 und Ende 2014. Ich dachte damals ich wüsste über Bücher Bescheid. Ich konnte nicht schlecht schreiben, hatte Ahnung von Online Marketing und kannte mich mit den technischen Aspekten soweit aus, dass ich wusste, wie man ein eBook für Amazon richtig aufbereitet. Aber ich habe damit nicht wirklich Geld verdient. Meine Bücher haben im Schnitt 200 Euro im Monat abgeworfen. Das war erstmal okay, weil ich nicht viel Arbeit reingesteckt hatte und ich dachte mir: „Wenn ich 100 Bücher schreibe, dann läuft es richtig gut…“. Also habe ich später einen Freund dazu gebracht ebenfalls Bücher zu schreiben und wir machten „Arbeitsteilung“. Er machte Content und ich vermarktete die Bücher. Aber es lief nicht gut genug.

Im Sommer 2014 hatte ich ein Gespräch mit jemandem, der schon richtig gut Cash mit Büchern gemacht hat. Er warf einen Blick auf mein Listing und erzählte mir allerhand Sachen, die ich schon wusste.

Er erzählte, dass ich keine ordentliche Keywordresearch gemacht hatte. Aber mein arrogantes Ego dachte nur: „Bla bla bla ich mach seit Jahren SEO Junge, du musst mir nicht erzählen was ne verdammte Keywordresearch ist“ er erzählte, dass man die Beschreibung formatieren kann. Ich dachte wieder: „bla, bla, bla, was denkst du mit wem du redest, du Idiot? Ich mach Websites seit ich 12 Jahre alt bin, ich weiß wie man HTML benutzt“

Aber Fakt ist: Ich habe das alles nicht umgesetzt. Ich WUSSTE, wie es läuft, aber eben weil ich schon so viel Vorwissen hatte, habe ich nicht wirklich daran „geglaubt“ dass es so einfach ist. Ich bin immer einem imaginären „Geheimrezept“ hinterhergelaufen, habe immer mehr Theorie aufgesogen, anstatt das umzusetzen, was ich schon weiß. Ich war einfach viel zu arrogant um meine Inkompetenz zu sehen!

Damals habe ich eine wichtige Lektion über Erfolg gelernt!

Mehr Videos von mir!

Auf meinem Youtube Channel

Auf Youtube findest du noch mehr Videos von mir zum Thema Erfolg und Menschen beeinflussen. Abonniere meinen Kanal, um keines dieser Videos zu verpassen.

Um wirklich Erfolg zu haben, musst du die Grundlagen umsetzen! Du musst dich 1:1 an die Dinge halten, die du auch jemandem beibringen würdest, der noch gar keine Ahnung hat.

Ich habe mich damals zum Glück entschieden, das, was er mir gesagt hatte, 1:1 umzusetzen. Ich habe mich einfach hingesetzt und ganz kleine Schritte gemacht. So als wäre ich ein kompletter Neuling. Ich habe versucht die Stimme in meinem Kopf, die immer wieder sagte: „Das funktioniert doch eh nicht, da muss es ein größeres Geheimnis geben“ zu ignorieren. Und es hat funktioniert. Es hat einfach so verdammt gut funktioniert.

Dieses „Ego“ hat sich bei mir immer wieder eingeschaltet. Heute bin ich vielleicht nicht viel schlauer als damals aber zumindest ein bisschen und ich versuche diese Stimme jetzt als verletzten Stolz zu erkennen. Wenn ich das Bedürfnis habe, etwas besonders „außergewöhnlich“ oder „viel besser als andere“ zu machen, dann versuche ich mich daran zu erinnern, dass ich erstmal die Grundlagen umsetzen muss. Und dass ich erstmal schauen muss, was bei anderen gut funktioniert und wie es Leute machen, die überhaupt Erfolg haben. Anstatt diese ganzen kleinen Grundlagen als „Verschwörungstheorien“ abzutun und mir einzureden, dass da irgendwo noch der Heilige Grahl steckt.

Das Thema Erfolg ist interessant für dich?

Zum Thema Erfolg habe ich hier ein Video gemacht. Darin erzähle ich dir, warum ich glaube, dass manche Menschen nicht erfolgreich sind.

Sam
 

Ich bin Sam, 27, Reisender und zur Zeit „obdachlos auf ganz hohem Niveau“. Ich habe mal sehr viel Geld mit eBooks verdient, bis Amazon es mir verboten hat.

Click Here to Leave a Comment Below 2 comments
Diese Bücher haben mich wirklich weitergebracht, weil... - 18. September 2017

[…] Das ist btw. eine der großartigsten und wichtigsten Erkenntnisse, die ich in den letzten Jahren hatte: Die Dinge, die wirklich funktionieren sind einfach. (Passend dazu ist hier mal dieser Blogartikel erschienen) […]

Reply
Das Mindset des Gewinners - Sam Feuerstein - 16. November 2017

[…] habe in diesem Blog schon an anderer Stelle darüber geschrieben, dass die Grundlagen das Wichtigste sind. Das Wichtige ist nicht, dass du tausend fancy Wege kennst, sondern dass du die simplen […]

Reply

Leave a Reply: